Erst glänzen die Minis im Sattel, dann wärmen sich Alt und Jung am Feuer

Der Nachwuchs des Reitvereins Ottenhöfen wird immer besser. Das liegt auch und vor allem an den intensiven Lehrgängen mit engagierten Trainern auf dem Berg. Das jüngste Event hat am vergangenen Wochenende stattgefunden. Beim Dressur-Lehrgang unserer Jenny standen dabei die Kleinsten im Mittelpunkt: Konzentriertes Einzeltraining für die Minis des RVO.

Und die Minis – einige von ihnen auf Führzügel-Niveau, andere noch mit Respekt vorm Galoppieren – haben sich großartig geschlagen. Jenny: „Ich habe bei allen Kindern eine Entwicklung nach vorne und viel Hingabe gesehen. Bei den Abschlussritten der einzelnen Kinder haben wir deshalb guten Gewissens hohe Wertnoten vergeben können.“

Die zuschauenden Eltern kamen dann nach dem Lehrgang auf ihre Kosten, als Nadine und Günther die Holzscheite unterm Grill angezündet haben und kühle Getränke geöffnet wurden. Ach ja: Ein paar wärmende Getränke waren später auch dabei. 😉

Die Ergebnisse des Dressur-Lehrgangs:

Führzügel:

1. Giulia (auf Pumba), Wertnote 7,5

2. Lara (auf Fritz), 7,0

2. Kim (auf Gismo), 7,0

Schritt, Trab, Galopp:

1. Anna-Lena (auf Uli), Wertnote 8,5

2. Marie (auf Spike), 8,2

2. Leonie (auf Surprice), 8,2

3. Kira (auf Surprice), 7,8

4. Mia (auf Trixie), 7,7

5. Melanie (auf Oskar), 7,4

5. Lenja (auf Oskar), 7,4

6. Julia (auf Trixie), 7,0

Impressionen vom Lehrgangswochenende:


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s